Neueste Nachrichten (in Englisch): (am laden..)

luftpost

Members
  • Gesamte Inhalte

    3
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über luftpost

Profile Information

  • Ihr Name
    luftpost
  1. Und wenn man nur ein Zusatzmodul installiert hat, was vorhandene Dateien ersetzt bzw. man selber an Dateien nur leichte Änderung durchgeführt hat, geht dies in die totale Katastrophe über ... Nach meinem Wissen geht dies nicht. OSC ist zwar schön, da man alles selber frei verändern kann, mit der 1. Änderung ist man aber quasi Einzelgänger und kommt quasi nicht mehr zurück. Das fängt dann leider alles schon mit so Sachen wie Widerruf, Nettopreise etc. an, worauf keiner verzichten kann.
  2. btw: Als Alternative könnte man den Shop ja nur auf aktuelle PHP und SQL-Versionen umstellen. Sonstige Änderungen und neue Funktionserweiterungen brauche ich nicht. Aber auch dies müßte irgendwo gut dokumentiert sein. Das im Alleingang zu erforschen und umzusetzen ist mir ohne handfeste PHP/SQL Kentnisse zu hoch.
  3. Hi! Über 12 Jahre wurde hier ein oscommerce-2.2ms2 betrieben (don't touch ..) Der Hoster hat Unterstüzung für alte PHP-Versionen abgeschaltet und nun hat man die SCHEI... ;-( Der Shop hat "die üblichen deuschen Add-Ons", ca. 10 aktive Erweiterungen, im Quelltext (leichte!) hardcoded Designanpassungen etc. pp. Es sind ca. 1000 Produkte, etliche Kunden, Bestelldaten und ein schlichtes Design vorhanden, die erhalten bleiben sollen. Wie geht man nun vor? Und was ist überhaupt möglich? In einem Forum laß ich, dass man jeden Updateschritt nacheinander durchführen soll: ... 2.3.3 to 2.3.3.1 to 2.3.3.2 und es wird auch eine Seite verlinkt: https://library.oscommerce.com/Online&en&oscom_2_3&release_notes&v2_3_3_2 Erstes Problem: Kleinere Versionen als 2.3.2 sind da nicht gelistet. Mit welchen Schritten ich von MS2 da hin kommen soll, ist mir erst mal schleierhaft. Nur über Dateivergleich? Ein Tool was 1000 Files auf Dateiebene vergleicht hab ich (noch) nicht. Und wenn man wirklich alle Schritte einzeln ausführt, was bekommt man dann? Einen Shop mit Krücke(n) oder wirklich was aktuelles? Sind hier im Forum Leute bekannt, die solche Arbeiten gegen Bezahlung und entsprechenden Sachverstand ausführen? Alternativen? Komplett neuaufsetzen oder auf ein anderem Shop wechseln - welchen? Ich habe aber Zweifel, da dies weder schnell und einfach sein wird. Auch hat man den Shop ja über 10 Jahre lang immer in kleinen Schritten auf seine Bedürfnisse und aktuelle Gesetzteslage angepaßt. Ein leistungsfähiger Shop, an dem man nicht immer selber Hand anlagen muß, wäre aber auch schon was feines ... (???) Gruß