Neueste Nachrichten (in Englisch): (am laden..)

inra311

Members
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über inra311

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Ihr Name
    Ingo
  1. SSL Einstellungen

    Vermutlich liegt das an den Rechten auf die Datei. Mit Rechtsklick auf die Datei in Filezilla sieht du die und kannst die ändern. Stelle auf 644 oder 777 und nach dem Überspielen wieder zurück, wie sie waren. Ich weiß, dass @mcmannehan dir bei solche Sachen helfen kann, vielleicht fragst du da mal an.
  2. SSL Einstellungen

    Zunächst musst du ein SSL Zertifikat haben. Bei Strato ist, je nach Art des Pakets, eins kostenlos dabei. Dieses kannst du dann auf der Strato-Seite aktivieren und einer deiner Domänen zuweisen. Dann musst du in der OSC-Datei /includes/configure.php undadmin/includes/configure.php die Pfade für alle https-Verbindungen anpassen. Also dort, wo sowas wie https://ssl-id.de/deineseite.de/ steht, dieses ersetzen durch https://deineseite.de (also das zwischengeschaltete ssl-id.de weglassen, dies war der Strato SSL-Proxy, deine Seite hat nun also selbst das SSL-Zertifikat). Das ging insgesamt recht einfach und schnell. Eine andere Baustelle ist aber, dass Strato PHP 5.3 abgestellt hat und nur noch 5.6 und 7.0 anbietet. Läuft dein Shop denn auf 5.6? ich habe daher aus ähnlichen Gründen auch einen alten Shop "aufgegeben" und mit einer Neuinstallation begonnen, in der ich alle alten Daten der Kunden, Bestellungen, Produkte,... importieren konnte. Das ist machbar, kann im Detail aber tückisch sein, also eventuell professionelle Hilfe beauftragen. Ich denke, an einem Umstieg auf eine aktuelle Version führt auf Dauer kein Weg dran vorbei, denn die schrittweisen Updates von 2.2 auf aktuell sind nicht wirklich überhaupt möglich.
  3. Daten übermahne vom alten Shop

    Ich mache das gleiche gerade durch , da ab nächsten Montag mein alter 2.3.1 Shop wohl nicht mehr laufen wird (Strato stellt PHP 5.3 ab). Ich habe 2.3.4 BS Edge installiert und die Daten einzeln aus importiert. Ich habe immerhin innerhalb weniger Tage jetzt alle Kunden samt Adressen, die ganze order history, alle Produkte und Kategorien usw. übernehmen können. Dies habe ich im Myadmin Datenbank Editor (auf der Website von Strato) gemacht, zum Teil als CSV exportiert/importiert. Die Datenbank-Struktur ist nämlich nur zu ca. 90-95% gleich. Zum Teil musste man fehlende Spalte entweder in der alten oder neuen Datenbank einbauen, oder die exportierte CSV-Datei nacharbeiten, z.B. einzelne Spalten löschen oder einfügen und mit NULL füllen usw. Dies ging nicht in Excel, da dies die ".." um die Werte entfernt, aber in LibreOffice ging das nach einigem rumfummeln. Die alte DB war UTF-8 aber die Einträge waren meist latin1_german1. Wenn man beim Export/Import alles auf UTF-8 beließ, wurden auch die meisten Sonderzeichen (ü,ö,ä,..) übernommen, manchmal aber "ß" scheinbar nicht... aus dem gleichen Grund scheinen auch die meisten Kundenpasswörter noch zu stimmen, jedoch nicht alle