Neueste Nachrichten (in Englisch): (am laden..)

Tsimi

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.068
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

19 Good

1 folgt dem Benutzer

Über Tsimi

  • Geburtstag 02.06.1978

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Ihr Name
    Lambros
  • Location
    Japan

Letzte Besucher des Profils

18.237 Profilaufrufe
  1. navbar_modules

    Hab mir mal dieses Surfalot CMS angeschaut und konnte den Fehler/Bug? sehen. Gemäss Surfalot CMS Guide/Anleitung kann man die ganze Navigation via Surfalot CMS steuern wobei man die "standard" Module erst deinstallieren muss ausser dem Hamburger button. Die True/False Funktion funktioniert bei keinem standard Navigations-Modul mehr wenn dieses *CMS Navi menu installiert wird. (*Adminbereich -> Modules -> Content -> SurfCMS Navigation Bar) Dumm ist nur dass man einige der standard Module braucht da diese nicht vie CMS generiert werden können wie z.B. den Account drop down, Currencies oder den Warenkorb. Diese Module müssen normal installiert werden und können nur deaktiviert werden wenn man sie deinstalliert. Andere Navi Links wie z.B. New Products oder Reviews können anhand des Surfalot CMS generiert werden da diese nur einen simplen Link zu einer Seite enthalten. Kurz gesagt für einfache Links kannst du CMS verwenden für alles andere musst du die standard osC Navigations-Module verwenden, (Adminbereich -> Modules -> Navbar Modules) die wiedrum nur deaktiviert werden können wenn man sie komplett deinstalliert. In deinem Fall müsstest du folgendes tun. Adminbereich -> Surfalot CMS -> Page Dort dann folgendes eintragen Page Name: faq_help (*dropdown rechts auf -- custom -- setzen) In Navbar: Left Navbar Parent: -- root -- Nav Menu Icon: hier dein Icon eintragen z.B. fa-info-circle Nav Menu Text: FAQ Help oder FAQ Page Title: Titel der FAQ Seite Body: Seiteninhalt hier eintragen. Code und text. Breadcrumb Title: Normalerweise gleich wie Page Title ...und dann noch halt das SEO Zeugs eintragen und auf den Insert button klicken. Nun soltest du einen neuen Link in der Navigation sehen und dieser kann via List All oder List Pages aktiviert/deaktiviert werden. Das Ganze Surfalot CMS ist etwas kompliziert aber wenn man mal weiss wie wo was geht ist es relative einfach.
  2. navbar_modules

    @Yepi Bei mir klappt das mit dem True/False einwandfrei. Habe deinen Code verwendet und als templates/ Datei und Sprachdatei die von der Testimonials kopiert und die definitionen umbenennt. Alles klappt wie es sollte bei mir. Meine navbar_modules/templates/faq_help.php Datei <?php // in a template so that shopowners // don't have to change the main file! echo MODULE_NAVBAR_FAQ_HELP_PUBLIC_TEXT; und hier meine Sprachdatei <?php /* $Id$ osCommerce, Open Source E-Commerce Solutions http://www.oscommerce.com Copyright (c) 2016 osCommerce Released under the GNU General Public License */ define('MODULE_NAVBAR_FAQ_HELP_TITLE', 'FAQ Help'); define('MODULE_NAVBAR_FAQ_HELP_DESCRIPTION', 'Show FAQ Link in Navbar.'); define('MODULE_NAVBAR_FAQ_HELP_PUBLIC_TEXT', '<li><a href="' . tep_href_link('testimonials.php') . '"><i class="far fa-edit"></i><span class="hidden-sm"> FAQ</span></a></li>');
  3. veraltete Shopversion osC 2.2

    Träume ich oder haben eben 2 Teammitglieder was geposted? *Armkneif* Es geht ja nicht nur darum Gesetzeskonform zu sein oder um "schauen wir mal wie lange ich 2.2 verwenden kann" es geht auch darum osC endlich mal vorwärts zu bringen. Jeglicher Support um einen 2.2 auf derzeitgen Servern zum laufen zu bringen müsste verweigert werden egal ob der Shopbesitzer deswegen ne Kriese kriegt. Team Members wie Ihr das seit sollten mit gutem Beispiel vorangehen und alles mögliche tun die noch 2.2er Shop zu überzeugen umzusteigen. Wenn nicht auf Burts Edge version dann halt zumindest auf Haralds 2.3.4.1 Version. Auch wenn diese nicht mehr up to date ist, aber sicher besser als 2.2, 2.3.1 Und nochwas anderes,.. was in diesem Forum in den letzten Tagen (Wochen? ) abgegangen ist, ist absolut unakzeptabel. Der Umgang unter 3 Mitgliedern hier ist weit unter die Gürtellinie gegangen und einen klappser auf die Hand reicht da nicht. Eine "sehr" starke Warnung wäre da schon zu erwarten. Oder sogar einen Rausschmiss aus dem Forum falls nötig.
  4. v2.3.4 und php 5.5

    @jeannie Um deine Frage zu beanworten. Schalte auf PHP 5.6 um da sollte alles normal laufen. Falls aber das Problem bestehen sollte dann liegt der Fehler nicht bei der PHP Version.
  5. v2.3.4 und php 5.5

    Ich nehme an das Harald diesen Pflaster-Code eingebaut hat um etwas Zeit zu gewinnen. Wobei ihm die Zeit langsam aber sicher davon läuft. Er hat auch nie offiziell gesagt oder erwähnt dass osC 2.3.4.1 PHP 7 kompatibel ist. Auf der oscommerce Seite steht immer noch PHP v4+ (v5+ recommended)
  6. Merchant v2.2 und php 7.0.27

    @mcmannehan Ist eine Weile her seit ich hier im deutschen Forum vorbei geschaut habe und man könnte schon sagen dass hier fast tote Hose ist. Darum sind auch die meisten, auch Deutschsprechenden User, im englischen Forum anzutreffen. Das Harald ein- zwei mal im Jahr vorbeischaut ist nichts Neues. Was die anderen Admins oder Mods hier machen kann ich nicht Heute beurteilen aber wenn es die gleiche Situation ist wie im englischen Forum dann ist das schon traurig. Ich habe mich nicht hier eingeschaltet um eine Seite zu wählen, ich wollte lediglich meine Meinung zu osC 2.2 und PHP 7 teilen. Was die anderen beiden Herren/Damen da von sich geben oder zumindest in was für einem Ton ist nicht korrekt und sollte unterbunden werden. Wir sind alle hier um einander zu helfen wo es nur geht und wann es geht und nicht um eine Schlammschlacht zu führen. Früher hätten solche Kommentare eine Warnung und im schlimmsten Fall den Ausschluss aus dem Forum zur Folge. Beim Coding/Progmmieren hat jeder so sein Meinung und Style denn er durchsetzen möchte. Man sollte aber nicht daruf beharren dass andere dem folgen müssen. Wenn jemand deinen Rat zu schätzen weiss und dem folgt dann ist es toll ansonsten sollte man akzeptieren dass diese Person das nicht will falls er/sie nicht dem Ratschlag folgen sollte. Man kann es nicht jedem recht machen. Am Ende muss jeder selber wissen was er mit seinem Shop machen will. Aber dann auch selber die Konsequenzen tragen und nicht hier heulen kommen und verlangen dass man die Lösungen zu den Problemen auf einem Silbertablet serviert.
  7. v2.3.4 und php 5.5

    Laufen ja. Problemlos ja-ein 2.3.4.1 läuft schon auf PHP 7.1 wobei nicht Fehlerfrei. Die Fehlermeldungen werden zur Zeit unterdrückt. Siehe diesen Post hier im englischen Forum. In der application_top.php Datei kannst du mal den folgenden Code deaktivieren und schau dir den Shop dann nochmals an. includes/application_top.php Suche nach diesem Code if (defined('E_DEPRECATED')) { error_reporting(E_ALL & ~E_NOTICE & ~E_DEPRECATED); } Ersetze diesen durch /* if (defined('E_DEPRECATED')) { error_reporting(E_ALL & ~E_NOTICE & ~E_DEPRECATED); } */ Nun gehe zum Shop und aktualisiere die Seite. Ob man das nun PHP 7 kompatibel nennen kann oder nicht ist jedem selber überlassen.
  8. Merchant v2.2 und php 7.0.27

    Na ich weiss nicht was genau das Ganze entfacht hat zwischen euch aber man sagt was sich neckt das liebt sich. Einen alten 2.2 shop auf PHP 7 zum laufen zu bringen ist nicht etwas was man empfehlen sollte. 2.2 ist über 10 Jahre alt! Oder will mir jemand sagen dass er noch Windows 98 benutzt? Man muss einfach akzeptieren dass man früher oder später auf eine neue Version umsteigen muss. Darum empfiehlt es sich auch immer nicht all zu grosse Änderungen am Core-Code vorzunehmen damit das umsteigen einfacher wird. Mittlerweile ist osC etwas modular (nennt man das so? ) geworden und die neusten, richtig codierten, Add-ons können ohne grosse Codeänderungen installiert werden. Am besten in den sauren Apfel beissen und neuen Shop aufsetzen. Muss ja nicht gleich den alten Shop zu machen, solange der noch läuft PHP Version runterschrauben, falls das möglish ist, und in einem Unterordner am neuen Shop basteln. Und wenn fertig einfach umspringen. Im englischen Forum wird auch meistens empfohlen umzusteigen wenn man einen 2.2 Shop hat der Probleme macht. So eine alte Software noch weiter zu unterstützen ist wirklich sinnlos. Wenn jemand sagt man solle umsteigen dann sollte man das nicht als persönlichen Angriff sehen. Die meisten User dort helfen schon gar nicht mehr bei einem 2.2 Shop sondern verweisen auf die neuste Version oder empfehlen die Commercial Section wo man professionelle Hilfe (Kostenpflichtig) suchen kann die einem beim umsteigen hilft. Zur Zeit wird die sogenannte osC Edge, auch als Cummunity Edition bekannt, als aktuellste Version empfohlen. Kann man hier runterladen.